Abschluss 2019 - MTA Ausbildung- und Übungsmodul

Umfangreiche Ausbildung belohnt

Elf Feuerwehrler bestanden die Prüfung des MTA-Ausbildungs- und Übungsmodules

 

Nachdem sie zuletzt das Basismodul der „Modularen Truppausbildung“ (MTA), das insgesamt 140 Unterrichtseinheiten mit abschließender Prüfung umfasste,erfolgreich absolviert hatten,

trafen sich elf Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehren Goldern, Oberaichbach und Niederaichbach in den vergangenen Monaten immer wieder,

um sich unter fachkundiger Anleitung das notwendige Wissen und Können für den zweiten MTA-Teil, das sogenannte Ausbildungs- und Übungsmodul, anzueignen.

Während der insgesamt 60 theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten unter Federführung der beiden Kommandanten der Feuerwehr Niederaichbach Markus Karl und Manuel Gahr

wurde den Floriansjüngern eine umfassende Ausbildung über ein breites Spektrum aus allen Bereichen des Feuerwehrwesens zuteil. Dabei stand im Gegensatz zum MTA-Teil 1 nicht das individuelle

Können im Mittelpunkt, sondern das gemeinsame Handeln der Einsatzkräfte. Kürzlich stand dann zum Abschluss der umfangreichen Ausbildung die gemeinsame Prüfung

am Feuerwehrhaus in Niederaichbach auf dem Programm. Dabei mussten die Teilnehmer unter den gestrengen Augen des Leiters KBI Karl Hahn und seiner Prüfer KBM Günter Deller, KBM Josef Neß

und Ahrains Kommandant Markus Pietschmann ihre praktischen Fähigkeiten unter anderem beim Umgang mit der mehrteiligen Steckleiter, beim Digitalfunk sowie bei den Erstmaßnahmen

bei einem Verkehrsunfall unter Beweis stellen. Außerdem galt es bei der Theorieprüfung, 15 Fragen aus dem Feuerwehrgrundwissen richtig zu beantworten.

Dies alles gelang den Teilnehmern in hervorragender Art und Weise, und so bezeichnete es KBI Hahn nach Überreichung der Urkunden als große Freude, die motivierten Kräfte guten

Gewissens in die künftigen Einsätze, Übungen und weiterführenden Ausbildungen schicken zu können.

 

Die MTA-Teil 2 erfolgreich absolviert haben Thomas Bindhammer, Martin Ehm, Florian Lackermeier, Nico Morloher, Alexander Oberweger, Franziska Pusl, Sebastian Pusl,

Christian Schmidtpeter, Julian Schnurr, Markus Schwimmbeck und Sebastian Seidler.

Foto:  Die Führungskräfte gratulierten den erfolgreichen Feuerwehrlern zu ihren grandiosen Leistungen

Bericht: Bernhard Peisl / Bernhard Goth

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen